hochschule 21
Harburger Straße 6
21614 Buxtehude
04161 648-145

Marina Feith
info@hs21.de
http://www.genialdual.de

Güte Gründe

  • KLEIN ABER FEIN
    Wir garantieren ein Intensivstudium in effizienten Lerngruppen. Bei 300 – 400 Studierenden sind Sie nicht irgendeine Matrikelnummer. Und Ihre Professoren nehmen sich Zeit für Sie.
  • DUAL IST GENIAL
    Unternehmen setzen bei der Rekrutierung von Fach- und Führungskräften mehr und mehr auf´s duale Studium. Wegen der Praxisnähe, und weil die Studierenden wissen, was sie wollen. Unsere Bachelorabschlüsse sind national und international anerkannt und ermöglichen Ihnen überall einen Berufszugang. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit weiterzustudieren und noch ein Masterstudium anzuhängen.
  • ARBEITGEBER LIEBEN UNS
    Acht von zehn Studierenden werden nach dem Abschluss übernommen. Unsere Studiengänge werden von Unternehmen mitgestaltet und bilden den aktuellen Stand der Theorie und Praxis ab.
  • MIT UND OHNE ABI, BACHELOR UND MEISTER
    Kein Abi? Kein Problem. Für den Zugang zum Studium reicht generell die Fachhochschulreife aus. Und zusätzlich zum Bachelor haben Sie in der Regel die Möglichkeit, einen staatlich anerkannten Berufsabschluss zu bekommen - bei Bauhandwerksberufen etwa den Meister. Ein Studium - zwei Abschlüsse.
  • BUXTEHUDE IST FAST HAMBURG, NUR VIEL NETTER UND NICHT SO TEUER
    Preiswerte Wohnungen, gute Wohnheime, niedrige Lebenshaltungskosten und das alles am Tor zur Welt: mit dem Auto oder mit der S-BAHN sind Sie in weniger als einer Stunde am Kiez.
  • AUSLANDSERFAHRUNGEN, BITTE SCHÖN!
    Machen Sie sich auf den Weg nach Europa. Die Abschlüsse sind international anerkannt, aber wenn Sie selbst noch etwa eine Praxisphase, Praktika oder Partnerhochschulen im Ausland suchen oder ein Förderprogramm, dann unterstützt Sie unser International Office.
  • WIR MACHEN AUCH MAL SPASS
    Bei uns ist echt was los: Vom Brückenfest bis zur Syrien Exkursion, vom Skiurlaub bis zum Messebesuch ist für alle was dabei.

Genaue Bezeichnung des Studienganges:

  • Bauingenieurwesen DUAL (B.Eng. 7 Semester)
  • Bauen im Bestand DUAL (B.Eng. 7 Semester)
  • Bau- und Immobilienmanagement DUAL (B.Eng. 7 Semester)

Besondere Schwerpunkte in Forschung und Lehre:

  • Bauingenieurwesen DUAL:
    Im Fokus stehen konstruktiver Ingenieurbau, Baubetrieb und planerische Fächer sowie spezielle fachspezifische Grundlagen. So erwerben die angehenden Bauingenieure zum Beispiel bodenmechanische Kenntnisse und lernen, Flächengründungen und Setzungen zu berechnen sowie Erddrücke zu ermitteln.
  • Bau- und Immobilienmanagement DUAL:
    In dem traditionell baukonstruktiv ausgerichteten Studium in Buxtehude wird Bau- und Immobilienmanagement  dual und interdisziplinär von Wirtschafts- und Bauingenieuren sowie von Praktikern aus den Unternehmen gelehrt. Die Schwerpunktfächer Projektentwicklung, Projektmanagement und Facility Management sowie Managementmodule zielen auf die Qualifikation für Führungspositionen.
  • Bauen im Bestand DUAL:
    Das Studium enthält Lehrinhalte aus den Fächern Bauingenieurwesen und Architektur. Die Spezialisierung ergibt sich durch eine Fächerkombination, die neben mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen und Grundlagen der Bauphysik, schwerpunktmäßig Kenntnisse über Konstruktion, Baubetrieb und Planung von Bauwerken vermittelt. 

Praxisnähe; Praxissemester:

Oberstes Ziel der Hochschule ist die Berufsbefähigung. Acht von zehn Studierenden werden von den Praxispartnern übernommen. Die Unternehmen arbeiten konstruktiv an den Studieninhalten und an der Abschlussarbeit mit. Theorie und Praxis wechseln in 13-wöchigem Rhythmus, sodass die Praxisarbeit blockweise drei Monate pro Semester geleistet werden kann.

Kooperationen mit Unternehmen/Institutionen:

Die hochschule 21 wurde 2004 als gemeinnützige GmbH am Standort der bis dahin staatlichen Fachhochschule gegründet und ist ein Modellbeispiel für Privat Public Partnership im Bildungswesen. Zu den Gesellschaftern gehören neben den Städten Buxtehude und Stade auch zwei Landkreise, zwei Handwerkskammern, zwei Industrie- und Handelskammern, vier regionale Banken, der Arbeitgeberverband Stade sowie der niedersächsische Städte- und Gemeindebund.   Die Studierenden können bei der Suche nach einem Praxisplatz auf ein Netzwerk von über 100 Unternehmen aus der Region, Deutschland und Europa zurückgreifen.

Internationales:

Ein wachsender Anteil bei den Studierenden kommt aus den europäischen Nachbarländern, entweder für ein ganzes Studium oder von einer der fünf europäischen Partnerhochschulen für ein Auslandssemester. Parallel wächst die Zahl an Praxisunternehmen im europäischen und transatlantischen Ausland. Studierende haben so die Möglichkeit, während der Praxisphasen Auslandserfahrungen zu sammeln. Ein International Office unterstützt bei der Organisation und der Beantragung von Fördermitteln.

Informationsmaterial

Kein Flashplayer?

Get Adobe Flash player

Der Bauingenieur auf:

Youtube